Datenschutzerklärung

für die Website und laufende Geschäftsbeziehungen

Übersicht
Willkommen auf dfk-consult.at. Hier bekommen Sie ein Bild darüber, wie wir Ihre Daten verarbeiten, wenn Sie unsere Website aufrufen oder Sie in einer Geschäftsbeziehung mit uns stehen (Art 13, Art 14 DSGVO; § 96 Abs 3 TKG).

Datenverarbeitung
Beim Besuch unserer Website können folgende Daten verarbeitet werden:
Browsertyp, Betriebssystem, Land, Datum, Uhrzeit und Dauer des Zugriffs, IP-Adresse und besuchte Seiten auf unserer Webseite inklusive Ein- und Ausstiegsseiten, Blog-Kommentar, Daten, die Sie über ein Kontaktformular eingeben.

Die Verarbeitung dieser Daten ist erforderlich, um die Sicherheit des Betriebes der Website zu bewerkstelligen und die Funktionalität der Website aus technischen Gesichtspunkten sicherzustellen. Diese technischen Cookies werden nur im notwendigen Umfang eingesetzt (§ 96 Abs 3 TKG). Die Verarbeitung dieser Daten ist durch unser berechtigtes Interesse am Betrieb unserer Website gerechtfertigt (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO).

Für den Betrieb unserer Website kann es notwendig sein, dass wir Ihre Daten den folgenden Empfängern offenlegen:

Empfänger der
Daten
Zweck
der Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage
der Datenverarbeitung
GeschäftssitzGrundlage für Übermittlung in ein Drittland
Internex GmbHWebsite-Hosting, Mail-HostÜberwiegend berechtigte Interessen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO)Lagerstraße 15
3950 Gmünd
Innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes

Cookies
Die oben genannten Daten werden über sogenannte „Cookies“ gespeichert. Cookies sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite ermöglichen. Sie dienen zur Wiedererkennung und Speicherung temporärer Daten des Homepagebesucher. Wir nutzen Cookies grundsätzlich nur im erforderlichen Umfang um über die Website mit Ihnen zu kommunizieren.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Homepage vollumfänglich nutzen können.

Die zum Funktionieren der Website erforderlichen technischen Cookies sind aktiviert, sobald Sie unsere Homepage besuchen.

Folgende Cookies werden auf Basis unseres überwiegend berechtigten Interesses (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO) auf unserer Homepage eingesetzt: Aktuell haben wir keine Cookies im Einsatz.

Neben den oben beschriebenen „technischen Cookies“ setzen wir auch sogenannte Werbe-Cookies oder Statistik-Cookies (in der Folge „Werbe-Cookies“) ein. Diese Werbe-Cookies ermöglichen es, Ihre Interessen besser nachvollziehen und auswerten zu können. Mithilfe der Werbe-Cookies können wir Ihr „Surfverhalten“ über die Grenzen unserer Website hinweg mit Daten von anderen Websites zusammenführen. Dadurch möchten wir in die Lage versetzt werden, die Interessen unserer Homepagebesucher besser zu verstehen und diese gezielter ansprechen zu können.

Wir respektieren, dass dies nicht jeder Besucher der Website möchte. Daher verarbeiten wir Ihre Daten im Zuge von Werbe-Cookies nur, wenn Sie damit einverstanden sind (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO). Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen, wobei die bis zum Zeitpunkt des Widerrufes erfolgte Datenverarbeitung gerechtfertigt bleibt.

Diese Werbe-Cookies werden erst aktiviert, sobald Sie in diese eingewilligt haben: Aktuell haben wir keine Werbe-Cookies im Einsatz.

Welche Daten verarbeiten wir, wenn wir in einer Geschäftsbeziehung stehen?

Im Zuge unserer Geschäftsbeziehung mit Kunden oder Lieferanten verarbeiten wir Ihre Daten aufgrund vertraglicher (Abwicklung des Vertragsverhältnisses mit Ihnen, vorvertragliche Verpflichtungen, Abrechnung von Leistungen, Versand von Dokumenten, Kommunikation zur Abwicklung des Vertrages) und gesetzlicher Verpflichtungen (gesetzlich erforderliche Aufbewahrung im Sinne des § 132 BAO) (Art 6 Abs 1 lit b und c DSGVO) sowie aufgrund unserer berechtigten Interessen oder aufgrund von berechtigten Interessen Dritter (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO), nämlich:

  • zum Zwecke der internen Administration und Verwaltung Ihres Geschäftsfalles im erforderlichen Umfang (z.B.: Bearbeitung Ihres Geschäftsfalles, Weitergabe Ihres Geschäftsfalles an verschiedene Abteilungen, Aktenablage, Archivierungszwecke, Korrespondenz mit Ihnen)
  • zum Zwecke der Direktwerbung (z.B.: Postversand, E-Mail-Versand, Zufriedenheitsumfragen, Gratulationsschreiben, statistische Auswertungen)
  • Geltendmachung und Abwehr von Rechtsansprüchen

jeweils im erforderlichen Umfang. Die Verarbeitung Ihrer Daten dient der Anbahnung, Aufrechterhaltung und Abwicklung unserer Geschäftsbeziehungen. Wenn Sie uns diese Daten nicht zur Verfügung stellen, können wir Ihren Geschäftsfall nicht abwickeln.

Wir möchten Sie ausdrücklich darüber informieren, dass Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zum Zwecke der Direktwerbung widersprechen können.

Wir werden Ihre Daten nur solange speichern, wie es für jene Zwecke erforderlich ist, für die wir Ihre Daten erhoben haben. In diesem Zusammenhang sind gesetzliche Aufbewahrungspflichten zu berücksichtigen (so sind etwa aus steuerrechtlichen Gründen Verträge und sonstige Dokumente aus unserem Vertragsverhältnis grundsätzlich für die Dauer von sieben Jahren aufzubewahren (§ 132 BAO)). In begründeten Einzelfällen, etwa zur Geltendmachung und Abwehr von Rechtsansprüchen, können wir Ihre Daten auch bis zu 30 Jahre nach Beendigung der Geschäftsbeziehung speichern.

Im Zuge unserer Geschäftsbeziehung kann es erforderlich sein, dass wir Ihre Daten folgenden Empfängern übermitteln:

EmpfängerZweckRechtsgrundlageGeschäftssitz (Land)Grundlage für Übermittlung in ein Drittland
Banken und Kreditinstitute zum Zwecke der ZahlungsabwicklungAbwicklung der ZahlungsmodalitätenVertragliche Verpflichtungen (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO)Kreditinstitute mit Sitz in der EUInnerhalb des EWR
(Ermittlungs-)BehördenRechtlicher Auftrag zur Offenlegung von DatenGesetzliche Verpflichtung (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO); Öffentliche Interessen (Art 6 Abs 1 lit e DSGVO)Abhängig vom Sitz der ermittelnden BehördenInnerhalb des EWR; hinsichtlich EU-Ausland völkerrechtliche Abkommen zur Bekämpfung von Kriminalität (Art 46 Abs 2 lit a DSGVO)
WirtschaftsprüferSteuerberatung und BilanzerstellungGesetzliche Verpflichtung (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO)ÖsterreichInnerhalb des EWR
Inkasso und RechtsanwaltRechtliche Beratung und ForderungsbetreibungÜberwiegend berechtigte Interessen (Art 6 1 lit f DSGVO)ÖsterreichInnerhalb des EWR

Erhebung von Daten aus anderen Quellen (Art 14 DSGVO)

Im Zuge einer Geschäftsbeziehung, oder einer Anbahnung hierzu, ist es naturgemäß erforderlich, Recherchen über den Geschäftspartner anzustellen. Dies erfolgt ausschließlich im dafür erforderlichen Umfang. In diesem Zusammenhang können Daten aus folgenden Quellen abgerufen und verarbeitet werden:

QuelleÖffentlich zugänglichBetroffene DatenZweck/Begründung
Webseite Ihres UnternehmensJaKontaktdatenKontaktaufnahme für Geschäftszwecke
FirmenbuchJaKontaktdatenPrüfung der Geschäftsanschrift und Bonität

Findet eine automatisierte Entscheidungsfindung oder Profiling statt (Art 13 Abs 2 lit f DSGVO)?

In unserem Unternehmen findet keine automatisierte Entscheidungsfindung oder Profiling statt.

Welche Rechte stehen Ihnen hinsichtlich der Datenverarbeitung zu?

Wir möchten Sie darüber informieren, dass Sie, sofern die gesetzlichen Voraussetzungen dafür vorliegen:

  • Das Recht haben, Auskunft darüber zu verlangen, welche Daten von Ihnen bei uns verarbeitet werden (siehe im Detail Art 15 DSGVO).
  • Das Recht haben, die Berichtigung oder Vervollständigung Sie betreffender unrichtiger oder unvollständiger Daten zu verlangen (siehe im Detail Art 16 DSGVO).
  • Das Recht auf Löschung Ihrer Daten (siehe im Detail Art 17 DSGVO) haben.
  • Das Recht haben, gegen eine Verarbeitung Ihrer Daten, die zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder eines Dritten erforderlich sind, Widerspruch einzulegen. Dies gilt insbesondere in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer Daten für Werbezwecke.
  • Das Recht haben, die Übertragung der von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.

Sofern wir Ihre Daten auf Basis Ihrer Einwilligung verarbeiten, haben Sie das Recht, diese Einwilligung jederzeit per E-Mail zu widerrufen. Dadurch wird die Rechtmäßigkeit der bis zu diesem Zeitpunkt erfolgten Datenverarbeitung nicht beeinträchtigt (Art 7 Abs 3 DSGVO).

Welche Beschwerderechte stehen Ihnen zu?

Sollte es, wider Erwarten, zu einer Verletzung Ihres Rechtes auf rechtmäßige Verarbeitung Ihrer Daten kommen, setzen Sie sich bitte mit uns postalisch oder per E-Mail in Verbindung. Wir werden uns bemühen, Ihr Anliegen umgehend zu bearbeiten. Sie haben aber auch das Recht, eine Beschwerde bei der für Sie zuständigen Aufsichtsbehörde für Datenschutzangelegenheiten zu erheben.

Wie können Sie mit uns Kontakt aufnehmen?

Sollten Sie weitere Fragen zur Verarbeitung Ihrer Daten haben, können Sie sich gerne an unseren Datenschutzkoordinator per unten angeführten Kontaktdaten wenden.

Verantwortlicher

Verantwortlicher im Sinne des Art 4 Z 7 DSGVO ist:
Dipl.Ing. Franz Helmut Kalchmair
Eigentümer: Dipl.Ing. Franz Kalchmair

Unternehmensgegenstand: IT-Dienstleistungen
Berufsbezeichnung: Software Berater
UID-Nummer: ATU75292746
Handelsgericht: Wien
Mitglied bei: WKO Wien

Anschrift: Eisenstadtplatz 2, 1100 Wien
Tel.: +43 (0)680 3111586
Web: https://www.dfk-consult.at
E-Mail: dfk@dfk-consult.at